Datenschutz     AGB     Partner     Impressum     Kontakt
service@travel-to-peru.de     
+49 (89) 38462577 
2019 © Travel to Peru GmbH

Peru Süden

Geheimnisse der Inkas

Geheimnisse der Inkas – 15/16 Tage

Höhepunkte der Reise

  • Typische Feste als besonderes Highlight Ihrer Reise

       (an einigen Terminen)

  • Überwiegend gehobene Hotelkategorien

  • Panoramazugfahrt nach Aguas Calientes

  • Besichtigung von Lima, Arequipa und Cusco

  • Machu Picchu

  • Nasca-Linien

  • Titicacasee

  • Beobachtung der Kondore in der Colca Schlucht

  • Blick auf einen aktiven Vulkan

  • Pyramiden von Cahuáchi

  • Besuch einer einheimischen Chicha-Brauerei

  • Pisco Sour selbst mixen und genießen

  • Besuch von einheimischen Restaurants​

Leistungen im Preis enthalten

  • Reisen in kleinen Gruppen mit max. 16 Personen

  • Durchführungsgarantie bereits ab 4 Personen

  • Inlandsflug von Cusco nach Lima

  • Panoramazugfahrt nach Aguas Calientes 

  • 13/14 Übernachtungen in 3* - 5* Hotels

  • 1 Übernachtung in der Colca Lodge

  • Mahlzeiten, wie beschrieben

  • deutschsprachige Reisebegleitung für die gesamte Reise

  • lokale Reiseleitungen

  • Transfers und Transporte

  • alle Ausflüge und Eintritte

Ausgenommen sind:

Besonderheiten bei Travel to Peru

  • Reisen in kleinen Gruppen mit max. 16 Personen!

  • Durchführungsgarantie bereits ab 4 Personen!

  • Land und Leute hautnah erleben!

  • Typische Feste des Landes genießen!

  • Beste Betreuung durch eine deutschsprachige Reisebegleitung!

  • Viele Inklusivleistungen schonen Ihre Urlaubskasse!

  • Jede Gruppenreise kann auf Anfrage als Privatreise individuell auf Ihre Bedürfnisse und Ihren Wunschtermin angepasst oder mit anderen Reisebausteine kombiniert werden!

Anforderungen für die Reise
  • keine besonderen Anforderungen erforderlich

  • normale Kondition und Gesundheit ausreichend

  • Wir reisen zum Teil über 4.000 Metern

  • Bitte beachten Sie die Hinweise zum Thema Höhenkrankheit in unseren Informationen über das Land Peru

Über das Land Peru

Termine

21.10.2019 - 04.11.2019

(15 Tage)

02.12.2019 - 16.12.2019

Dezember-Termin ausgebucht  

03.02.2020 - 17.02.2020  (15 Tage)    

(mit besonderem Fest in Puno)

01.03.2020 - 15.03.2020

(15 Tage)

 

​13.06.2020 - 27.06.2020  (15 Tage)    

(mit Sonnenfest der Inka "Inti Raymi" in Cusco)

02.07.2020 - 17.07.2020

(16 Tage mit besonderem Fest - ohne Aufpreis)

Weitere Termine auf Anfrage!

ab 2.490 € pro Person 

Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

(bei Nichterreichen Absage bis 30 Tage vor Reisebeginn)

4-9: 3.250 EUR // 10-16: 2.490 EUR

 

EZZ: 545 EUR

(ggf. halbes DZ auf Anfrage möglich)

Ablauf

1. Tag - Ankunft in Lima

Je nach Ihrer individuellen Anreise organisieren wir für Sie in Lima den inkludierten Transfer zu Ihrem Hotel, in welchem Sie 2 Nächte verbringen werden.    

 

z.B. Casa Andina Select oder José Antonio Executive Miraflores oder ein gleichwertiges Hotel

 

https://www.casa-andina.com/en/destinations/miraflores/hotel-miraflores-lima_casa-andina-select-miraflores/

 

https://www.hotelesjoseantonio.com/en/hotel-jose-antonio-executive-in-miraflores-lima/

2. Tag - Lima

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Willkommensessen

Nach dem Frühstück beginnen wir unsere Stadtrundfahrt und kommen zuerst zum Park der Liebe. Dort machen wir einen Stopp und genießen einen wunderbaren Blick aufs Meer. Dann kommen wir am Olivenpark und Huaca pukllana vorbei. Danach erreichen wir das Museo de Larco Herrera, in welchem wir eine große Sammlung von zahlreichen Ausstellungsstücken von Textilien, Keramiken, Skulpturen und Schmuck aus der Moche-Kultur zu sehen bekommen. 

 

Wir fahren weiter ins Zentrum auf den Plaza San Martín. Dort steigen wir aus und erkunden auf einem Stadtrundgang das historische Zentrum der peruanischen Hauptstadt. Wir gehen durch die Jirón de la Unión, auf der heutzutage nicht nur eine Million Menschen täglich laufen, sondern früher sogar eine Straßenbahn gefahren ist. Unser Weg führt uns weiter zum Plaza de Armas und zum San Francisco Kloster mit den geheimnisvollen Katakomben.

 

Am Abend genießen wir unser Willkommensessen und erreichen danach wieder unser Hotel. 

 

Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. Tag - Lima - Ballestas-Insel

    Huacachina

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Transport: Privater Bus (ca. 310 km)

Heute machen wir uns früh auf den Weg Richtung Süden auf der Panamericana. Wir besuchen die Ballestas-Inseln. Zuerst halten wir während der Bootsfahrt bei der Kandelaber-Figur.

Anschließend kommen wir nach Klein-Galapagos, wie die Ballestas-Inseln auch genannt werden. Wir werden wunderbare Motive zu sehen bekommen, u.a besondere Felsformationen. Wir können Seevögel, Humboldt-Pinguine und Robben, mit etwas Glück auch Delphine und Schildkröten beobachten. Die Fahrt selbst geschieht in Schnellbooten, um in der zur Verfügung stehenden Zeit von ca. 2 Stunden ausreichend Zeit für die Erlebnisse bei den Inseln zu haben.

Danach fahren wir mit dem Bus zu unserem heutigen Tagesziel, Huacachina. Dort haben wir dann auch die Gelegenheit, auf den Sanddünen einen wunderschönen Sonnenuntergang zu sehen.

 

Heute übernachten wir im Hotel Mossone oder einem gleichwertigen Hotel

http://www.dmhoteles.pe/eng/hotel/hotel-in-ica

4. Tag - Huacachina - Nasca

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Transport: Privater Bus (ca. 230 km)

Am heutigen Tag steht ein besonderes Highlight auf dem Programm, die Nasca-Linien. Auf dem Weg dorthin machen wir einige Stopps. Wir halten an einem Aussichtspunkt mit einem schönen Blick auf das Rio Grande Tal. Wir werden das Maria-Reiche-Museum besuchen. Dort sehen wir u.a. 2000 Jahre alte Keramiken von Nasca und eine gut erhaltene Mumie mit Tätowierungen. Die dort ausgestellten Stücke hat Maria Reiche von den Grabräubern gerettet. 

Danach fahren wir zu einem Aussichtsturm mit Blick auf 2 Figuren von den Nasca-Linien. Fakultativ wird ein Flug über die Nasca-Linien (Kosten ca. 110,- USD, inkl. Flughafensteuer pro Person, zahlbar vor Ort, da wetterabhängig) angeboten.

 

Je nach Flugzeiten besuchen wir dann noch alle gemeinsam den Chauchilla Mumienfriedhof. 

 

Am Abend erreichen wir unser Hotel in Nasca, in welchem wir 2 Nächte verbringen werden.

z.B. DM Hotel Nasca oder Casa Andina oder ein gleichwertiges Hotel

http://www.dmhoteles.pe/eng/hotel/hotel-in-nasca#.W72FX8t-WdM

https://www.casa-andina.com/destinos/nasca/standard-nasca/

5. Tag - Nasca

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Heute erwartet uns schon das nächste Highlight, die Pyramiden von Cahuáchi. Das Gebiet umfasst eine Fläche von etwa 24 Quadratkilometern. Dort befinden sich sechs aus luftgetrocknete Ziegeln errichtete Stufenpyramiden, von welchen die größte eine Höhe von rund 30 Metern aufweist. Es handelt sich um eine der größten Zeremonialstätten, die aus der präkolumbischen Zeit bekannt sind.

Danach erreichen wir wieder unser Hotel in Nasca und der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

6. Tag - Nasca - Arequipa

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Transport: Privater Bus (ca. 570 km)

Heute brechen wir wieder früh auf, da wir eine längere, aber landschaftlich sehr spektakuläre Fahrt nach Arequipa vor uns haben. Wir halten auf dem Weg im Yauca Tal bei den 200 Jahre alten Olivenbäumen. Wir fahren ein langes Stück an der Küste entlang und machen hier auch einen Stopp am Tanaca Strand. Zu einem späteren Zeitpunkt erreichen wir einen Aussichtspunkt mit einem schönen Blick auf riesige Reisfelder. 

Unterwegs machen wir auch unsere Mittagspause in Camana.  

Danach verlassen wir die Küste und fahren weiter zu der 3-Vulkane-Stadt Arequipa. Bis dahin werden wir immer mehr an Höhe gewinnen. Ungefähr auf der Hälfte dieser Strecke am Nachmittag sehen wir die Gletscher, bei welchen die Jungfrau Juanita gefunden wurde. Bevor wir unser heutiges Endziel erreichen, fahren wir noch durch eine fruchtbare Wüste. 

 

Die nächsten 2 Nächte verbringen Sie in Arequipa, z.B. im Hotel Casa Andina oder in einem gleichwertigen Hotel

https://www.casa-andina.com/destinos/arequipa/standard-arequipa/

7. Tag - Arequipa

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Während eines Stadtrundgangs erleben Sie die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende historische Altstadt von Arequipa. Hier ist der spanische Einfluss auf die Architektur besonders stark gegenwärtig und manche behaupten, der Name "weiße Stadt" ist den hellhäutigen spanischen Eroberern geschuldet, die sich hier ab dem 16. Jhdt. niederließen. 

Wir beginnen mit dem Aussichtspunkt von Carmen Alto, von welchem wir die 3 Vulkane Misti, Chachani und Pichu Pichu sehen können. Danach fahren wir zu einem weiteren Aussichtspunkt von Yanahuara. Von dort hat man einen grandiosen Blick über die Stadt. Im Anschluss gehen wir auf den San Camilo Markt. 

Den restlichen Teil von Arequipa erkunden wir zu Fuß. Sie sehen unterwegs die Jesuitenkirche Iglesia de La Compañía, den Plaza de Armas und abschließend besuchen Sie das Kloster Santa Catalina. 

8. Tag - Arequipa - Colca-Canyon

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Transport: Privater Bus (ca. 200 km)

Bereits nach ca. 1 Stunde Fahrt erreichen wir eine Höhe von 4000 Meter. Wir machen einen Stopp und beobachten die Vicuñas. Vicuñas gehören zur Familie der Kamele. Aus ihnen kann man die feinste und wärmste Wolle mit einer besseren Qualität als Kaschmir gewinnen. 

Bei einem weiteren Stopp nutzen wir die Gelegenheit, uns mit einem Coca-Tee langsam an die Höhe zu gewöhnen. Bevor wir den Pass mit einer Höhe von 4910 Metern überqueren, werden wir Herden von Lamas und Alpacas sehen und die Möglichkeit haben, schöne Fotos zu machen. 

Bevor wir in Chivay ankommen, halten wir noch bei einem Aussichtspunkt, von welchem wir einen schönen Blick auf das Dorf Chivay haben. 

 

Am Abend erreichen wir die Colca Lodge oder eine gleichwertige Unterkunft.

https://colca-lodge.com/en/habitaciones/

9. Tag - Colca-Canyon - Puno

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Transport: Privater Bus (ca. 450 km)

Heute brechen wir schon sehr früh auf und fahren zum Cruz del Condor. Auf dem Weg halten wir bei 3 Aussichtspunkten. Von dort kann man bereits mit dem ersten Tageslicht die Colca Schlucht sehen. Wir nehmen uns Zeit und warten auf die Kondore, welche sich nicht immer gleich blicken lassen. 

Dann machen wir eine kleine Wanderung (ca. 1 Std.). Danach fahren wir weiter Richtung Puno. Auf der Strecke können wir bei etwas Glück Flamingos an einem kleinen See sehen. Kurz danach machen wir einen Fotostopp beim Lagunillas See.

​Die nächsten 2 Nächte verbringen wir im Hotel José Antonio oder in einem gleichwertigen Hotel.

http://jose-antonio.puno-hotels.net/de/

Beim Februar-Termin werden Sie am Abend das ganz besondere Fest "La Virgen Candelaria" in Puno erleben können. Es wurde 2014 sogar von der UNESCO zum immateriellen Kulturerbe ernannt!

10. Tag - Titicacasee

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Mit dem Boot unternehmen wir heute einen Ausflug auf dem Titicacasee. Wir erreichen zunächst Uros, die schwimmenden Inseln. Danach besuchen wir den indianischen Stamm auf der Insel Taquile, auf der die „strickenden Männer“ leben. Auf dieser Insel werden die schönsten Textilien in Handarbeit von Männern und Frauen hergestellt.

Wir sehen dort auch die Terrassenanlagen, auf denen u.a. Kartoffeln angebaut werden. Auf der kleinen Wanderung rund um die Insel zum Dorf genießen wir einen einmalig schönen Blick auf diesen See, immerhin etwa 15-mal so groß wie der Bodensee. 

 

11. Tag - Puno - Cusco

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Transport: Privater Bus (ca. 380 km)

Nach dem Frühstück fahren wir zu der Inka-Stadt Cusco. Nach ca. 2 Stunden halten wir beim Café Tunki, welches als das beste Spezialcafé der Welt ausgezeichnet wurde. Kurz danach fährt man durch Ayaviri, einer Stadt, in welcher das traditionelle Gericht Cancacho, ein in einem Holzbackofen geröstetes Lamm, zubereitet wird.  

Auf der Weiterfahrt kommen wir an die Grenze zwischen Puno und Cusco auf den Pass La Raya auf 4335 Metern Höhe. Dort entspringen 2 wichtige Flüsse.

 

Nach der Mittagspause besichtigen wir Raqchi mit dem enormen Tempel Wiracocha und Andahuaylillas mit der Jesuitenkirche. 

 

Am Abend erreichen wir unser Hotel in Cusco, in welchem wir wieder 2 Nächte verbringen werden.

z.B. Hotel José Antonio oder ein gleichwertiges Hotel

https://www.hotelesjoseantonio.com/es/hotel-jose-antonio-cusco-en-cusco/?partner=4624

12. Tag - Cusco

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Zuerst fahren wir zu den Ruinen von Sacsayhuaman, einem antiken religiösen Zentrum mit Amphitheater, und zu der Badeanstalt der Inka Tambomachay. Danach besichtigen wir die geheimnisvolle Kultstätte Kenko.

Im Anschluss fahren wir zurück in das Zentrum von Cusco, der unter Denkmalschutz stehenden kolonialen Altstadt. In keiner anderen peruanischen Stadt kann man die Mischung von indianischem und kolonialem Baustil so deutlich nachvollziehen wie in Cusco.

Ein Beispiel hierfür ist das auf den Fundamenten des ehemaligen Sonnentempels Koricancha gebaute Dominikaner-Kloster Santo Domingo. Sie besichtigen u.a. die Plaza de Armas und die Kathedrale. 

 

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. 

Beim Juni-Termin werden Sie in Cusco das Sonnenfest der Inka "Inti Raymi" erleben können.

13. Tag - Cusco - Heiliges Tal

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Transport: Privater Bus (ca. 120 km)

Heute fahren wir ins Heilige Tal. Auf dem Weg haben wir die Möglichkeit bei der Tierauffangstation Santuario Cochawasi zu halten, um u.a. Pumas, Andenkondore und Aras von der Nähe zu betrachten.

 

Danach fahren wir ein Stück weiter zu den Ruinen von Pisac. Dort machen wir einen Spaziergang und können dabei die Terrassen sehen. Im Anschluss fahren wir zurück in das Dorf Pisac zu den traditionellen Inka Märkte.

Nach der Mittagspause geht unsere Reise weiter ca. 1,5 Stunden bis Ollantaytambo. Dort besichtigen wir die Festungsanlagen. 

 

Am Abend erreichen wir Ihr Hotel im Heiligen Tal.

 

z.B. Casa Andina Valle Sagrado oder ein gleichwertiges Hotel

https://www.casa-andina.com/en/destinations/valle-sagrado/hotel-cusco-valle-sagrado_casa-andina-premium/

14. Tag - Heiliges Tal - Aguas

      Calientes - Machu Picchu -

      Cusco

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

 

Transport: Zugfahrt (ca. 1,5 h), Besichtigung von Machu Picchu (ca. 3 Std.), Zugfahrt (ca. 1,5 h), privater Bus nach Cusco (ca. 1,5 Std.)

Von unserem Hotel fahren wir zum Bahnhof nach Ollantaytambo. Von dort steigen wir in den Zug nach Aguas Calientes ein. Die Fahrt dauert ca. 1,5 Stunden. Dort angekommen, nehmen wir den Bus zur weltberühmten Inkastadt Machu Picchu. 

Erst 1911 tauchte diese Bergfestung, die die spanischen Eroberer übersehen hatten, aus dem Nebel der Vergessenheit auf.

Bei einer ausführlichen Besichtigung werden Sie einen sehr guten Überblick von den eindrucksvollen Ruinen, welche von einer atemberaubend schönen Hochgebirgskulisse umgeben sind, bekommen. Machu Picchu gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. 

 

Am späten Nachmittag haben wir unsere Rückfahrt mit dem Zug nach Ollantaytambo. Dort wird der Bus auf uns warten und uns zurück nach Cusco bringen.

 

Sie verbringen wieder 2 Nächte in Cusco.

z.B. Hotel José Antonio oder ein gleichwertiges Hotel

https://www.hotelesjoseantonio.com/es/hotel-jose-antonio-cusco-en-cusco/?partner=4624

15. Tag - La Fiesta Virgen del

      Carmen (beim Juli-Termin)

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Transport: Privater Bus (ca. 220 km)

Heute erwartet Sie ein ganz besonderes Highlight, La Fiesta Virgen del Carmen, „Das Fest für die Jungfrau Maria von Karmel“. Unsere ca. 3-stündige Fahrt führt uns nach Paucartambo, einem schönen kleinen Ort. 

Dort findet das Festival statt, an welchem viele Gemeindemitglieder und Besucher aus der ganzen Welt teilnehmen. Es werden besondere Tänze von 12 Tanzgruppen aufgeführt. Sie strahlen Glaube, Charme, Farbe und Freude aus.

Am Abend kommen wir ins Hotel zurück und können die spannende und ereignisreiche Zeit, erfüllt von vielen Erlebnissen und Eindrücken, revuepassieren zu lassen.

Die Rundreisen mit 15 Tagen enden am 15. Tag mit der Rückreise nach Lima oder Ihrer Weiterreise!

16. Tag - Cusco - Lima 

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

 

Je nach Ihrer individuellen Rückreise nach Deutschland oder Weiterreise organisieren wir für Sie den inkludierten Transfer zum Flughafen!