Peru Süden

Große Wanderreise

Peru – Große Wanderreise
17 Tage

Höhepunkte der Reise

  • Besichtigung von Lima, Arequipa und Cusco

  • 2-tägige Wanderung durch den Colca Canyon

  • Beobachtung der Kondore

  • Titicacasee mit Übernachtung auf der Insel Amantaní

  • 7-Farben-Berg

  • 3-tägige Salkantay-Wanderung

  • Machu Picchu

  • Besuch einer einheimischen Chicha-Brauerei

  • Pisco Sour selbst mixen und genießen

  • Besuch von einheimischen Restaurants​

Besonderheiten bei Travel to Peru

  • Reisen in kleinen Gruppen mit max. 10 Personen!

  • Durchführungsgarantie bereits ab 4 Personen!

  • Land und Leute hautnah erleben!

  • Typische Feste des Landes genießen (je nach Reise und Datum)!

  • Beste Betreuung durch eine deutschsprachige Reisebegleitung!

  • Viele Inklusivleistungen schonen Ihre Urlaubskasse!

  • Jede Gruppenreise kann auf Anfrage als Privatreise individuell auf Ihre Bedürfnisse und Ihren Wunschtermin angepasst oder mit anderen Reisebausteine kombiniert werden!

Termine

​01.11.2020 - 18.11.2020

(mit besonderem Fest in Puno)

18.02.2021 - 06.03.2021

(mit besonderem Fest in Puno)

18.04.2021 - 04.05.2021

21.05.2021 - 05.06.2021

 

Weitere Termine auf Anfrage

 

Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

(bei Nichterreichen Absage bis 30 Tage vor Reisebeginn)

4-7: 2.750 EUR // 8-10: 2.290 EUR

 

EZZ: 270 EUR

(ggf. halbes DZ auf Anfrage möglich)

Sichern Sie sich jetzt schon Ihren Platz für Ihre Reise, zahlen Sie erst später und reisen Sie sicher

mit Travel to Peru!

​​

Aufgrund der aktuell eingeschränkten Reisesituation weltweit bietet Ihnen Travel to Peru eine sichere Reiseplanung. Sichern Sie sich jetzt schon mit Ihrer Anmeldung für eine Reise einen Platz und bezahlen Sie erst später.

Sie müssen erst einmal keine Anzahlung leisten und haben somit ein kostenloses Rücktrittsrecht.

Dieses Angebot gilt für alle Buchungen einer Gruppenreise oder Individualreise bis Ende Juli 2020 - unabhängig vom Reisedatum.

UNSER SPEZIELLES ANGEBOT

mit Frühbucherrabatt

Wenn Sie bereits jetzt eine Gruppen- oder Individualreise für 2021 bei Travel to Peru buchen, erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von

200 Euro pro Person.

Angebot gilt für alle Buchungen bis Ende Juli 2020!

(ausgenommen der Yoga-Reise im Nov. 2021)

Damit Sie beruhigt und sicher reisen können, haben wir unser Konzept den aktuellen Bedingungen angepasst:

  • Unsere Gruppengröße besteht aus max. 10 Personen.

  • Je nach Anzahl der Reiseteilnehmer wird ein Transportmittel gewählt, das ausreichend Platz bietet, um den empfohlenen Mindestabstand zwischen den Reiseteilnehmern sicherstellen zu können.

  • Unsere Reisebegleiter kennen die notwendigen hygienischen Vorgaben und werden darauf besonders achten!

  • Für unsere Reiseteilnehmer stellen wir Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Leistungen im Preis enthalten

  • Reisen in kleinen Gruppen mit max. 10 Personen

  • Durchführungsgarantie bereits ab 4 Personen

  • Inlandsflug von Lima nach Juliaca/Puno

  • Inlandsflug von Cusco nach Lima

  • 13 Übernachtungen in Standardhotels

  • 1 Übernachtung auf der Insel Amantaní im Titicacasee

  • 3 Übernachtungen in Zelten/Camps auf den Wanderungen

  • Mahlzeiten, wie beschrieben

  • deutschsprachige Reisebegleitung für die gesamte Reise

  • lokale Reiseleitungen

  • Transfers und Transporte

  • alle Ausflüge, Zugtickets und Eintritte

Ausgenommen sind:

  • Interkontinentale Flüge (Wir beraten Sie hier gerne)
    Auf Wunsch übernehmen wir für Sie die Buchung der Interkontinentalen Flüge zum tagesaktuellen Preis!

  • Trinkgelder​

ab 2.290 € pro Person 

Anforderungen für die Reise
  • keine besonderen Anforderungen erforderlich

  • normale Kondition und Gesundheit ausreichend

  • Wir reisen zum Teil über 4.000 Metern

  • Bitte beachten Sie die Hinweise zum Thema Höhenkrankheit in unseren Informationen über das Land Peru

Über das Land Peru
Ablauf

1. Tag - Ankunft in Lima

Je nach Ihrer individuellen Anreise organisieren wir für Sie in Lima den inkludierten Transfer zu Ihrem Hotel, in welchem Sie eine Übernachtung haben werden.    

 

z.B. Casa Wayra B&B Miraflores oder ein gleichwertiges Hotel

https://www.casawayra.com/

2. Tag - Lima - Arequipa

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Willkommensessen

Nach dem Frühstück beginnen wir unsere Stadtrundfahrt und kommen zuerst zum Park der Liebe. Dort machen wir einen Stopp und genießen einen wunderbaren Blick aufs Meer. Dann kommen wir am Olivenpark und Huaca pukllana vorbei. Danach erreichen wir das Museo de Larco Herrera, in welchem wir eine große Sammlung von zahlreichen Ausstellungsstücken von Textilien, Keramiken, Skulpturen und Schmuck aus der Moche-Kultur zu sehen bekommen. 

 

Wir fahren weiter ins Zentrum auf den Plaza San Martín. Dort steigen wir aus und erkunden auf einem Stadtrundgang das historische Zentrum der peruanischen Hauptstadt. Wir gehen durch die Jirón de la Unión, auf der heutzutage nicht nur eine Million Menschen täglich laufen, sondern früher sogar eine Straßenbahn gefahren ist. Unser Weg führt uns weiter zum Plaza de Armas und zum San Francisco Kloster mit den geheimnisvollen Katakomben.

 

Am Nachmittag geht unser Flug nach Arequipa. Dort werden Sie die nächsten 2 Nächte verbringen.

 

z.B. im Hotel Casa Andina oder in einem gleichwertigen Hotel

https://www.casa-andina.com/destinos/arequipa/standard-arequipa/

3. Tag - Arequipa

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Während eines Stadtrundgangs erleben Sie die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende historische Altstadt von Arequipa. Hier ist der spanische Einfluss auf die Architektur besonders stark gegenwärtig und manche behaupten, der Name "weiße Stadt" ist den hellhäutigen spanischen Eroberern geschuldet, die sich hier ab dem 16. Jhdt. niederließen. 

Wir beginnen mit dem Aussichtspunkt von Carmen Alto, von welchem wir die 3 Vulkane Misti, Chachani und Pichu Pichu sehen können. Danach fahren wir zu einem weiteren Aussichtspunkt von Yanahuara. Von dort hat man einen grandiosen Blick über die Stadt. Im Anschluss gehen wir auf den San Camilo Markt. 

Den restlichen Teil von Arequipa erkunden wir zu Fuß. Sie sehen unterwegs die Jesuitenkirche Iglesia de La Compañía, den Plaza de Armas und abschließend besuchen Sie das Kloster Santa Catalina. 

4. Tag - Wanderung Colca Canyon

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Transport: privater Transfer (ca. 5 Std.)

Es beginnen unsere 3 Tage im tiefsten Canyon der Welt, im Colca Canyon.

 

Wir machen uns schon früh auf den Weg und fahren nach Cabanaconde. Von dort wandern wir ca. 5 Stunden durch diese reizvolle Landschaft mit ihren vielen Terrassenfeldern der Bauern. 

 

Wir verbringen unsere Nacht in einer Hütte in den Tiefen des Canyons.

5. Tag - Wanderung Colca Canyon

Mahlzeiten inklusive: Frühstück. Mittagessen, Abendessen

Wir starten unsere heutige ca. 7-stündige Wanderung schon sehr früh. Wir werden auf dem Weg einige kleine Dörfer entlang des Colca Flusses sehen.

 

Nach ca. 3-4 Stunden erreichen wir eine kleine Oase und haben die Gelegenheit auf ein kleines Bad in dieser herrlichen Natur.

 

Wenn wir uns mit unserem Lunchpaket gestärkt haben, steigen wir wieder nach Cabanaconde auf. Es sind über 1.000 Höhenmeter, welche wir langsam zurücklegen können. Es gibt vor Ort auch die Möglichkeit, ein Pferd zu leihen.

 

Heute übernachten wir in Cabanaconde in einem Hotel.

6. Tag - Colca Canyon - Puno

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Transport: Privater Bus (ca. 450 km)

Heute brechen wir schon sehr früh auf und fahren zum Cruz del Condor. Auf dem Weg halten wir bei 3 Aussichtspunkten. Von dort kann man bereits mit dem ersten Tageslicht die Colca Schlucht sehen. Wir nehmen uns Zeit und warten auf die Kondore, welche sich nicht immer gleich blicken lassen. 

Dann machen wir eine kleine Wanderung (ca. 1 Std.). Danach fahren wir weiter Richtung Puno. Auf der Strecke können wir bei etwas Glück Flamingos an einem kleinen See sehen. Kurz danach machen wir einen Fotostopp beim Lagunillas See.

​Die kommende Übernachtung verbringen wir in der Hazienda Plaza de Armas oder in einem gleichwertigen Hotel.

https://www.hhp.com.pe/

7. Tag - Titicacasee - Insel Amantaní

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

 

Heute beginnt unsere 2-Tagestour auf dem Titicacaseee. Dieser See ist etwa 15-mal so groß wie der Bodensee und der höchstgelegene schiffbare See der Welt.

Wir machen eine Bootsfahrt und erreichen zunächst Uros, die schwimmenden Inseln. Wir werden sehen können, wie die Einheimischen dort leben. Sie sehen außerdem ihre Handarbeitskünste.

 

Danach fahren wir auf die Insel Amantaní und lernen unsere Gastfamilien kennen, bei denen wir auch übernachten und mit ihnen gemeinsam essen werden.

 

Wir übergeben unsere Geschenke, welche wir heute Morgen am Hafen erwerben konnten.

Wir haben eine Übernachtung auf Amantaní.

8. Tag - Titicacasee - Puno

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

 

Nach dem gemeinsamen Frühstück mit unserer Gastfamilie verabschieden wir uns von ihnen und bedanken uns für ihre Gastfreundschaft.

Heute besuchen wir die Insel Taquile, auf der die „strickenden Männer“ leben. Auf dieser Insel werden die schönsten Textilien in Handarbeit von Männern und Frauen hergestellt. Wir sehen dort auch die Terrassenanlagen, auf denen u.a. Kartoffeln angebaut werden. Auf der kleinen Wanderung rund um die Insel zum Dorf genießen wir einen einmalig schönen Blick auf den Titicacasee.

 

Nach dem Mittagessen bringt uns unser Boot ans Festland nach Puno zurück.

​Wir verbringen noch einmal eine Nacht in Puno,

z.B. Hazienda Plaza de Armas oder in einem gleichwertigen Hotel.

https://www.hhp.com.pe/

9. Tag - Puno - Cusco

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen

Transport: Privater Bus (ca. 380 km)

Nach dem Frühstück fahren wir zu der Inka-Stadt Cusco. Nach ca. 2 Stunden halten wir beim Café Tunki, welches als das beste Spezialcafé der Welt ausgezeichnet wurde. Kurz danach fährt man durch Ayaviri, einer Stadt, in welcher das traditionelle Gericht Cancacho, ein in einem Holzbackofen geröstetes Lamm, zubereitet wird.  

Auf der Weiterfahrt kommen wir an die Grenze zwischen Puno und Cusco auf den Pass La Raya auf 4335 Metern Höhe. Dort entspringen 2 wichtige Flüsse.

 

Nach der Mittagspause besichtigen wir Raqchi mit dem enormen Tempel Wiracocha und Andahuaylillas mit der Jesuitenkirche. 

 

Am Abend erreichen wir unser Hotel in Cusco, in welchem wir wieder 3 Nächte verbringen werden.

z.B. Hotel Yawar Inka oder ein gleichwertiges Hotel

http://www.yawarinkahotel.com/en/

10. Tag - Cusco

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

 

Zuerst fahren wir zu den Ruinen von Sacsayhuaman, einem antiken religiösen Zentrum mit Amphitheater, und zu der Badeanstalt der Inka Tambomachay. Danach besichtigen wir die geheimnisvolle Kultstätte Kenko.

Im Anschluss fahren wir zurück in das Zentrum von Cusco, der unter Denkmalschutz stehenden kolonialen Altstadt. In keiner anderen peruanischen Stadt kann man die Mischung von indianischem und kolonialem Baustil so deutlich nachvollziehen wie in Cusco.

Ein Beispiel hierfür ist das auf den Fundamenten des ehemaligen Sonnentempels Koricancha gebaute Dominikaner-Kloster Santo Domingo. Sie besichtigen u.a. die Plaza de Armas und die Kathedrale. 

 

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. 

11. Tag - 7-Farben-Berg

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen

Transport: Privater Bus (ca. 200 km)

Der Berg der 7 Farben (auch bekannt als Vinincunca oder Cerro Colorado) ist eine besondere Attraktion in der Umgebung von Cusco.

Dieser Berg erstrahlt in 7 Farben, welche durch das Auftauen und die Erosion einer Vielzahl von Mineralien, die vor Millionen von Jahren gebildet wurden, entstanden sind. Das ist an den Hängen und Gipfeln besonders gut zu sehen.

Um diesen magischen Berg zu erreichen, fahren wir schön sehr früh morgens nach Pampachiri (ca. 100 Kilometer von der Stadt Cusco entfernt) und laufen von dort ca. 6 km.

 

Am späten Nachmittag kommen wir wieder in Cusco an.

12. Tag - Cusco - Heiliges Tal

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Transport: Privater Bus (ca. 120 km)

Heute fahren wir ins Heilige Tal. Auf dem Weg haben wir die Möglichkeit bei der Tierauffangstation Santuario Cochawasi zu halten, um u.a. Pumas, Andenkondore und Aras von der Nähe zu betrachten.

 

Danach fahren wir ein Stück weiter zu den Ruinen von Pisac. Dort machen wir einen Spaziergang und können dabei schöne Terrassen sehen. Im Anschluss fahren wir zurück in das Dorf Pisac zu den traditionellen Inka Märkte.

Nach der Mittagspause geht unsere Reise weiter ca. 1,5 Stunden bis Ollantaytambo. Dort besichtigen wir die Festungsanlagen. 

 

Am Abend erreichen wir Ihr Hotel im Heiligen Tal für eine Übernachtung.

z.B. Hotel Hacienda del Valle oder ein gleichwertiges Hotel

https://www.hotelhaciendadelvalle.com.pe/

13. Tag - Salkantay-Wanderung

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Heute starten wir schon morgens unsere 3-tätige Salkantay-Wanderung.

 

Wir fahren ca. 4 Stunden nach Soraypampa (3.900 m). Dort treffen wir das Team mit den Pferden und Maultieren. Dann beginnen wir mit unsere Wanderung. Unser Weg führt uns durch spektakuläre Berglandschaften.

 

Wir erreichen heute unser Camp in Soirococha. Wir genießen gemeinsam den Abend und ruhen uns dann für den nächsten Tag aus.

Wanderzeit: 3 Stunden

Minimale Höhe: 2.900 m über dem Meeresspiegel
Maximale Höhe: 4.400 m über dem Meeresspiegel

Höhe im Camp: 2.400 m über dem Meeresspiegel
Schwierigkeit: moderat

14. Tag - Salkantay-Wanderung

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Wir wachen mit dem Sonnenaufgang auf und können bereits den atemberaubenden Blick auf den Salkantay, den wir heute besteigen werden, genießen. Wir beginnen unsere Wanderung zum höchsten Punkt unserer Tour: dem Salkantay Pass (4.650 m über dem Meeresspiegel).

Wir wandern ca. 2 Stunden bergauf und werden mit einem grandiosen Ausblick über die Täler und die schneebedeckten Gipfel vom Salkantay, Humantay, Tucarhuay und Pumasillo belohnt.

Nachdem wir den höchsten Punkt überwunden haben, liegen nur noch 2 Stunden bergab bis zu unserer Mittagspause vor uns. Der Weg ist uneben und steinig, jedoch werden wir durch unsere gute Begleitung und Betreuung sicher am Eingang des Cusco-Dschungels auch bekannt als der "Wolkenwald", mit warm/feuchtem Klima ankommen.

Nach dem Mittagessen beginnen wir den nächsten Teil unserer Reise, den Trek über den alten Inka Trail mit interessanter Flora und Wasserfällen. Nach weiteren 3 Stunden wunderschöner Landschaften, wilder Natur sowie tropischen Pflanzen erreichen wir endlich das Dorf Chaullay (2.900 m über dem Meeresspiegel). Wir fahren mit dem Van nach Lucmabamba und werden dort unser Abendessen haben und unsere Nacht in unserem Camp verbringen.


Wanderzeit: 8 Stunden (inkl. Mittagspause)
Minimale Höhe: 2.000 m über dem Meeresspiegel
Maximale Höhe: 4.629 m über dem Meeresspiegel
Höhe im Camp: 2.000 m über dem Meeresspiegel
Schwierigkeit: moderat bis schwer

15. Tag - Salkantay-Wanderung

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Wir starten am Morgen mit unserem Trek bergauf bis Llactapata. Der Aufstieg dauert ca. 3 Stunden, 20 Minuten. Wir werden einen wunderschönen Blick auf Machu Picchu haben. Allein dafür hat es sich schon gelohnt!

Dann wandern noch einmal 3 Stunden bis Hidroelectrica. Dort werden wir unser Mittagessen haben. Wir verabschieden von unserem Team, dem Koch und den Assistenten. Dann fahren wir mit dem Zug nach Aguas Calientes.

Hier werden wir in einem einfachen Hotel übernachten und den Abend bei einem gemeinsamen Abendessen in einem lokalen Restaurants ausklingen lassen.


Wanderzeit: 6,5 Stunden
Minimale Höhe: 2.000 m über dem Meeresspiegel
Maximale Höhe: 2.700 m über dem Meeresspiegel
Schwierigkeit: leicht

16. Tag - Machu Picchu - Cusco

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

 

Transport: Besichtigung von Machu Picchu (ca. 3 Std.), Zugfahrt (ca. 1,5 h), privater Bus nach Cusco (ca. 1,5 Std.)

 

Wir fahren mit dem Bus von Aguas Calientes zur weltberühmten Inkastadt Machu Picchu. 

Erst 1911 tauchte diese Bergfestung, die die spanischen Eroberer übersehen hatten, aus dem Nebel der Vergessenheit auf.

Bei einer ausführlichen Besichtigung werden Sie einen sehr guten Überblick von den eindrucksvollen Ruinen, welche von einer atemberaubend schönen Hochgebirgskulisse umgeben sind, bekommen. Machu Picchu gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. 

Am späten Nachmittag haben wir unsere Rückfahrt mit dem Zug nach Ollantaytambo. Dort wird der Bus auf uns warten und uns zurück nach Cusco zu unserem Hotel bringen.

 

z.B. Hotel Yawar Inka oder ein gleichwertiges Hotel

http://www.yawarinkahotel.com/en/

17. Tag - Cusco - Lima

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Transport: Flug (ca. 1,5 Std.)

Je nach Ihrer individuellen Rückreise nach Deutschland oder Weiterreise organisieren wir für Sie den inkludierten Transfer zum Flughafen!

Datenschutz     AGB     Partner     Impressum     Kontakt
service@travel-to-peru.de     
+49 (89) 38462577 
2020 © Travel to Peru GmbH